Sonntag, 14. April 2019KUNSTMARKT


Im herrlichen Frühlingswetter über den Kunstmarkt von Gohlis schlendern, kleine, feine Originale als Ostergeschenke zu erstehen, dem Skulpturengarten einen Besuch abstatten und sich bei kleinen Köstlichkeiten stärken – das ist doch einen Besuch wert!


Für Jung und AltGohliser Kunstmarkt


Der Gohliser Kunstmarkt ist der wohl kleinste und feinste Kunstmarkt in Leipzig. Er findet traditionell am Sonntag vor Ostern nachmittags von 13.00–17.00 Uhr im und um das Budde-Haus statt.

Sie finden hier Arbeiten von verschiedenen vorwiegend Leipziger Künstlern, Druckgrafik, Malerei und Skulptur, Keramik, Porzellan, Illustrationen, Bücher, liebevoll restaurierte Möbel und Accessoires, daneben Leckeres zum Essen und Trinken und vieles mehr.

Neugierige sind eingeladen, das eine oder andere Ostergeschenk zu entdecken und den Künstlern ins Repertoire zu schauen. Auf große und kleine Zuschauer warten außerdem Märchen, Puppentheater und Osterbasteleien.


Für Groß & KleinAussteller und Programm 2019


14 Uhr & 16 Uhr
DER WETTLAUF ZWISCHEN DEM HASEN UND DEM IGEL
Rasant-amüsantes Schauspiel und Figurentheater mit dem Theater im Globus

14 Uhr & 16 Uhr
LYRIK & PROSA – LESUNG mit dem Autorenstammtisch Leipzig aus veröffentlichten und unveröffentlichten Werken

AUSSTELLER:
• Zeichnungen und Aquarelle – Uwe Bachmann
• Skulpturen – Gerd Bekker I http://www.kunst.ist/de/kuenstler
• „Wiesengrün“- Blumen, Floristik – Andrea Bibas I www.wiesen-gruen.de
• Mal- & Skizzenbücher, Masken, Postkarten, Lichtdrucke – Jost Braun I http://www.theatreart.de
• Literatur – Bund junger Autoren Leipzig
• Bildende Kunst – Marlies Doehler-Bischoff
• Photographie, Poetographie – Sinje Faby
 I http://www.sinjoresque.de
• Malen für Kinder – Thomas Fuchs I http://fantasthenics.com
• Kunstkarten, Illustration – kängorooh
 I www.kaengorooh.de
• Kleinkunst, Bücher, Schachteln – Birgitta Kowsky I http://www.b-kowsky.de
• Malerei – Viktoria Kotomina
• Keramikwerkstatt I kreativitaetswerkstatt-leipzig.de
• EINMALIG – Schwedisches von Franziska Markurt I www.manufaktur-einmalig.de
• Malerei, Objektcollagen – Yvonne Neu
• Keramik – Angelika Pötzsch
• Grafik, Malerei – André Radke
 I http://www.etcetera23.com
• Illustrationen, Collagen – Annika Rockmann I http://www.anikarockmann.de
• Schönes aus Porzellan von Ulrike Sandner
 I www.ulrike-sandner.de
• Malerei & Grafik – Uta Schlenzig
• Kunst und Natur – Katharina Schmidt
• Patchwork – Uta Schreiber
• Genähtes und Gefilztes – Cornelia Töpfer
• Bilder – Katharina Wittig I http://www.kathaskunst.wordpress.com/

MUSIK:
• Andreas Hegenbart – Gitarre
• The Jelly Peppers – New Orleans Jazz

Osterbasteleien, Mitmachlabor, Kunstcafé u.v.a. für Klein & Groß

DER WETTLAUF ZWISCHEN DEM HASEN UND DEM IGEL
(The race between the hare and the hedgehog / La carrera entre las liebres y el erizo)
Rasant-amüsantes Schauspiel und Figurentheater für Groß und Klein

Ein Spiel um Toleranz und Verständnis zwischen unterschiedlichen Charakteren, um Freundschaft und Glück.
»Huiiiih, man müsste ein Fernglas haben! Aber wer soll das tragen?«, sagt der Fuchs, wenn der Hase Hasenohr wie ein Sturmwind durch die Ackerfurche rennt. »Du, kleiner Wackelschwanz«, tönt es munter aus den Zuschauerreihen. Man kennt ja schon den Ausgang der Geschichte: Der Igel trickst den Hasen kräftig aus und gewinnt die Wette um einen goldenen Luidor, eine Flasche Branntwein und … Und dann? Soll‘s das nun gewesen sein? Nicht ganz, denn irgendwie gibt es ja nicht nur schwarz und weiß und nach diesem Wettlauf ist alles ganz anders als vorher. Das Theater im Globus ist immer wieder für Überraschungen zu haben und zeigt uns das Märchen, wie es bei den Brüdern Grimm steht, findet jedoch eine eigene Lesart und interessante Zwischentöne, die das Publikum immer wieder mit Begeisterung reflektiert. Und am Ende singen alle gemeinsam und vergnügt das schöne Lied vom Kuckuck und dem Esel.
In bewährter aber wieder neuer Art: Figurentheater in offener Spielweise – rasant und zugleich präzise, witzig und liebenswert, durch die Kombination mehrerer dramaturgischer Ebenen sowie eine besondere Liebe für Sprachgestaltung und Ausstattungsdetails gleichermaßen für Kinder und Erwachsene vergnüglich. Es treten auf: Herr Igel Pik mit seiner Frau, der Hase Hasenohr mit seinem schicken Roller und der schöne Fuchs Rotschwanz.
Der „Hase“ bereitete kürzlich tausenden Besuchern aller Altersgruppen, darunter insbesondere Schüler der deutschen Schulen, bei einer Gastspieltournee durch Chile mit insgesamt 16 Vorstellungen in 9 Städten vergnügliche Theatererlebnisse, begeisterte zuvor u.a. auch schon die Zuschauer bei Gastspielen in Wien, Regensburg und Prag, zwischenzeitlich gab er zum 800. Geburtstag des weltberühmten Thomanerchores in Leipzig ein amüsantes Intermezzo als musikalischer „Thomanerhase“.

Text, Regie, Bühnenbild: Jost Braun (HGB Leipzig)
Theaterfiguren: Marita Bachmaier, Jost Braun
Schauspiel, Figurenspiel: Hanne Braun (HfS Ernst Busch, Berlin)

Informationen und Kartenbestellungen: 0341-23880189, www.theatreart.de

Mitmachen erwünschtTeilnahme Kunstmarkt


Wir freuen uns über neue Aussteller, Künstler, Akteure. Die Teilnahme-Bedingungen finden Sie hier:

Info & Anmeldung >>

Impressionen: